Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

So speisen die kleinen Forscher:

 

Bei den kleinen Forschern wird auf eine altersgerechte und ausgewogene Vollwertkost geachtet. Täglich werden wir frisch fett- und gewürzarm, sowie zuckerfrei kochen. Hauptsächlich werden pflanzliche Nahrungsmittel auf dem Speiseplan stehen. Tierische Nahrungsmittel werden nur mäßig und vorwiegend aus artgerechter Tierhaltung verwendet.

 

Da auch Selbständigkeit bei den kleinen Forschern groß geschrieben wird, werden die Mahlzeiten stets in mundgerechten Stücken und altersgerechter Portionen serviert. Jedes Kind kann aus einer kleinen Auswahl an Nahrungsmitteln selbst wählen was und wie viel es essen möchte.

 

Zum Frühstück gibt es täglich Vollkornbrot mit wahlweise Butter, Käse oder Wurst. Nur freitags starten wir mit unserem Knäckebrotfrühstück in den Tag. Hier stehen allen Kindern eine große Auswahl an verschieden Knäckebroten zur Verfügung.

 

Als Zwischenmahlzeit wird den kleinen Forschern Rohkost angeboten. Eine große Auswahl an verschiedenem geschnittenem Obst und Gemüse wird hier täglich bereitgestellt.

 

Mittags kochen wir für die kleinen Forscher und die kleinen Entdecker hauptsächlich Kartoffeln, Reis und Nudeln, manchmal gibt es auch Hirse oder Quinoa. Dazu servieren wir Gemüse und einmal die Woche Fleisch und/oder Ei. Ab und zu gibt es auch mal eine "süße" Hauptspeise, wie Kartoffelpuffer oder Apfelpfannkuchen.

 

Stilles Wasser steht den Kindern den ganzen Tag über zur Verfügung.

 

Was kleine Forscher an den besonderen Tagen genießen: 

 

Mit den kleinen Forschern wollen wir natürlich auch die besonderen Tage zu besonderen Tagen machen. Zu Ostern, zum Nikolaus, zu Weihnachten und zum Fasching, aber auch an den besonderen Tagen der Kinder, den Geburtstagen, wollen wir den Tag mit einem ganz besonderen Frühstück beginnen. An diesem Tag genießen wir auch mal Laugengebäck oder Brötchen. Mittags kochen wir natürlich das Lieblingsessen des kleinen Geburtstagskindes.

 

Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten:

 

Ihr Kind leidet an Allergien oder Lebensmittelunverträglichkeiten? Bei den kleinen Forschern ist dies kein Problem. Wir stimmen den Essensplan auf die Bedürfnisse der Gruppe ab und kochen bei Bedarf Ihrem Kind eine extra Portion ohne die Zutaten, die Ihr Kind nicht verträgt.